Viewing posts from: %s
21Sep
Experteninterview für das Wirtschaftsministerium

Das Bundeswirtschaftsministerium fördert langfristig die Digitalisierung der deutschen Wirtschaft (Entwicklung und Messung der Digitalisierung der Wirtschaft am Standort Deutschland). Ein spezieller Fokus liegt auf der Künstlichen Intelligenz als wichtiger Enabler der zukünftigen wirtschaftlichen Entwicklung. Zu den Herausforderungen und Lösungsansätzen auf diesem Gebiet werden unter anderem Workshops und Öffentlichkeitsarbeit organisiert, aber auch Interviews mit Fachexperten geführt.

Die Schwerpunktthemen wechseln dabei jährlich, und in 2021 ist die Anwendung von NLP-Technologie im Fokus. Als positives Beispiel wurde dazu auch LangTec ausgewählt und in einem mehrstündigen Video-Interview befragt. In einem ausführlichen Frage- und Antwort-Prozess ging es dabei u.a. um typische Anwendungsgebiete für NLP-Anwendungen, erreichbare Präzision, IT-Voraussetzungen, Betriebsarten und Plattformen, Weiterbildung und natürlich um den Datenschutz.

Gerne haben wir zum Verständnis des sehr dynamischen Geschäftsfeldes NLP bei den Entscheidungsträgern beigetragen. Auch für uns war dies eine einmalige Gelegenheit, die Praxis unseres Kernbereichs Semantic Text Processing einmal in aller Ausführlichkeit an interessierte Forscher zu vermitteln. Die Ergebnisse aller Interviews werden Ende 2021 Jahres als Fallstudie veröffentlicht.

Read More
01Aug
Forschungsprojekt ‘Analyse von Polizeipressemeldungen’

Nicht nur ein Fall für die Polizei! Journalistikprofessor Dr. Thomas Hestermann der Macromedia Hochschule in Hamburg untersucht mit seinem Forscher*innenteam den Umgang der Polizei mit der Herkunft von Tatverdächtigen in einem Corpus aus deutschen Polizeipressemeldungen, die in dem Zeitraum von 2014 bis 2018 veröffentlicht wurden. Die Zuordnung von Herkunftsbezeichungen, sowie die Unterscheidung von Tatverdächtigen und Opfern ist hierbei zentral für die Qualität der Ergebnisse des Forschungsprojekts und bei einer quantitativ angelegten Untersuchung nicht mit einer einfachen Stichwortsuche oder Kollokationsanalyse lösbar. Untersucht werden sollen 1,6 Millionen Polizeipressemeldungen mit über 15,7 Millionen Sätzen.

LangTec unterstützt das Forschungsprojekt daher mit Expertise in semantischer Textanalyse. Konkret kommen Verfahren zum Einsatz, die es ermöglichen, in den Berichten Tatverdächtige eindeutig zu identifizieren und diese von Opfern zu unterscheiden. So können die Zeichenfolgen für die Bezeichnungen von Tatverdächtigen und Opfern zwar gleich sein, aber die semantischen Unterschiede lasssen sich über die unterschiedlichen Tiefenstrukturen erkennen.

Read More
15Jul
Development-Support in der digitalen Augmentierung von Fernsehübertragungen

Microservice-Architekturen ermöglichen die erfolgreiche Umsetzung komplexer Software-Systeme durch modularisierte, heterogene Softwarekomponenten.

In diesem neu beauftragten Projekt unterstützt LangTec einen der führenden Anbieter in der Augmentierung und Personalisierung von Fernsehübertragungen mit digitalen Inhalten. LangTecs Beitrag besteht dabei in der Bereitstellung von Expertise in der Entwicklung von Microservices in Java und Python sowie in der Verbesserung und funktionalen Erweiterung der Backend-Infrastruktur.

Read More
01Jul
Neuer Kunde: Das Wirtschaftsmagazin brand eins

Das Wirtschaftsmagazin brand eins will seinen Lesern systematisch die archivierten Artikel früherer Jahrgänge zugänglich machen. Dazu müssen die über 10.000 Texte nicht nur rein chronologisch, sondern vor allem auch nach inhaltlichen Kriterien auffindbar und zugreifbar gemacht werden. Bislang besteht bereits eine redaktionell erarbeitete inhaltliche Zielstruktur, aber noch keine Zuordnung der Texte in diese Struktur. In der automatisierten Erstellung genau dieser Zuordnung soll LangTec mit textanalytischen Methoden unterstützen.

Ziel des Vorhabens ist es, die Texte in einer n:m-Zuordnung zu den thematischen Kategorien zuzuordnen. Dabei sollen zu jedem Text sowohl die Inhaltskategorien als auch die Stärke der Assoziation der jeweiligen Zuordnung angegeben werden. LangTec wird die Zuordnung mit Hilfe von Machine Learning automatisieren. Eine zentrale Herausforderung dabei wird sein, das Vorgehen so zu wählen, dass auch ohne das Vorliegen von gelabelten Daten eine vollständige Indexierung aller Texte ohne zusätzliche redaktionelle Arbeit erzielt werden kann.

Read More
09Jun
Das erste LangTec-Team-Event des Jahres

Endlich konnten wir uns nach Monaten Flex-Office wieder einmal gemeinsam treffen!
Um die Gelegenheit zu feiern, kamen wir alle zum wundervollen Seehaus Hamburg, das direkt an der Alster gelegen ist. Wir genossen das leckere Sushi und die tolle Aussicht auf die Alster. Es war so schön, unsere Kollegen endlich einmal wieder persönlich zu sehen … nicht einmal ein kleiner Regenschauer zwischendurch konnte diese Stimmung trüben 🙂

Read More
17Mai
Herzlich willkommen, Christoper!

Wir freuen uns sehr, das LangTec-Team um ein weiteres tolles Mitglied zu erweitern. Willkommen, Christoper!

Christoper wird uns als Senior Machine Learning Engineer verstärken. Er hat umfangreiche Erfahrung in Software Development, Compute Infrastructure Maintenance und natürlich einen starken akademischen Hintergrund in Machine Leaning. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen Dir einen guten Start bei LangTec!

Read More
17Mai
Senior Software Engineer (m/w/d)

LangTec ist ein forschungsnaher Technologieanbieter im Bereich der semantischen Textanalytik (NLP) und der automatisierten Textgenerierung (NLG) mit Firmensitz in Hamburg. Für unsere Kunden entwickeln wir innovative Sprachtechnologie-Lösungen zur effizienten Verarbeitung großer Text- und Datenmengen. Semantische Text-Analytik, maschinelles Lernen (ML) und künstliche Intelligenz (KI) sind unsere Fokusthemen. Mit unserem stetig wachsenden Team aus Data Scientists, Entwicklern, Computerlinguisten und klassischen Linguisten agieren wir seit 2011 erfolgreich am Markt.

Wir bieten:

  • Anspruchsvolle Entwicklungsprojekte für extrem spannende Kunden
  • Forschungsnahes Arbeiten in flexibler Zeiteinteilung
  • Ein nettes, engagiertes Team von klugen Köpfen in entspanntem, inspirierendem Arbeitsklima
  • Eine steile Lernkurve mit innovativen Technologien
  • Super Kaffee und Getränke, frisches Bio-Obst und eine nette Bürolocation im Grindelviertel

Wir suchen:

  • Eine(n) Senior Software Engineer (m/w/d) für spannende Projekte in der
    Software-Entwicklung.

Die Kernaufgaben der Position beinhalten:

  • die Entwicklung von innovativen Software-Lösungen in Python und Java mit Schwerpunkt auf großen Datenmengen
  • die Konzeption, Einrichtung und der Betrieb von Cloud-Architekturen
  • die Entwicklung von robusten Lösungen zur intelligenten Analyse von Textdaten
  • die gezielte Aggregation von Informationen aus unterschiedlichsten Datenquellen wie Datenbanken, Dateisystemen oder Datenstreams
  • die Erstellung und Qualitätssicherung von Software-Dokumentation und Präsentationen

Gewünschte Qualifikationen:

  • Fundierte mehrjährige Erfahrung im Bereich Software-Entwicklung und Software-Architektur
  • Praktische Erfahrung im Cloud-Umfeld (z. B. AWS, Azure oder Google Cloud)
  • Umfassende Erfahrung in der Software-Entwicklung in Python und Java sowie idealerweise noch weitere Programmiersprachen
  • Zusätzliche Kenntnisse in Java, Perl oder Bash sind wünschenswert
  • Hands-On-Erfahrung in der Entwicklung von Webservices
  • Umfassende Kenntnisse im Linux- und Open-Source-Umfeld
  • Angewandte Erfahrung mit Versionierungssystemen wie git
  • Grundkenntnisse im Machine Learning
  • Nice to Have: Begeisterung für Sprache
  • Idealerweise Abschluss in Informatik, einer Naturwissenschaft oder Computerlinguistik
  • Muttersprachliche Kompetenz des Deutschen in Wort und Schrift
  • Gute bis sehr gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift
  • Zuverlässigkeit und Professionalität im Umgang
  • Blick fürs Detail
  • Freude an schönem Code und eleganten Lösungen
  • Spaß an herausragender Leistung
  • Teamfähigkeit
  • Lust auf Neues und forschungsnahes Arbeiten mit hohem Innovationsgrad

Jetzt bewerben

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Kontakt

Read More
03Mai
Hey Annika, ahoi!

Toll, dass Du mit an Bord bei uns bist. Wir freuen uns riesig auf die Zusammenarbeit mit Dir und können es kaum abwarten, bis Du auf Deinen ersten Projekten als Computerlinguistin bei uns startest. Für Deinen Projektstart haben wir ein paar spannende Aufgaben für Dich, von automatisierter Frage-und-Antwort-Generierung bis hin zur Integration einer medizinischen Ontologie in eine tiefe Informationsextraktion. Viel Spaß dabei!

Read More
22Mrz
Infrastruktur-Support für einen Neukunden aus der Luftfahrt

Einen nicht unerheblichen Teil in der Entwicklung von Produktivsystemen im Bereich Text- und Datenanalytik stellt das Data Engineering dar: Große Mengen von Daten müssen aus unterschiedlichen Quellsystemen zusammengeführt, effizient vorverarbeitet und in den richtigen Zielformaten in die verarbeitenden Systeme eingespeist werden.
Wir freuen uns daher, ab Ende März einen neuen Kunden im Bereich Luftfahrt genau in dieser Hinsicht mit unserer technischen Expertise unterstützen zu können. Dieses Mandat bedienen wir in Zusammenarbeit mit unserem Partner-Unternehmen Ginkgo Analytics, mit denen wir über die Software Allianz Hamburg in engem Kontakt stehen.

Read More
18Mrz
Ophthalmo-AI Kick-Off

Großartige Neuigkeiten: nach mehrjähriger Antragsphase ist nun das auf drei Jahre angelegte BMBF-Verbundprojekt Ophthalmo-AI offiziell gestartet. Thematischen richtet sich Ophthalmo-AI auf die intelligente, kooperative Diagnose- und Therapieunterstützung in der Augenheilkunde. Das Projektkonsortium umfasst ausschließlich führende Vertreter aus Forschung und Wirtschaft: das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, Heidelberg Engineering, die Universität des Saarlandes, die Klinik für Augenheilkunde Sulzbach und das Augenzentrum am St. Franziskus-Hospital Münster.

LangTecs Beitrag zu dem Vorhaben beinhaltet:

  1. die Bereitstellung von strukturierten Informationen aus den unstrukturierten historischen Patientenakten sowie deren Umwandlung in geeignete Features für das Machine Learning
  2. die Entwicklung einer DSGV-konformen Anonymisierung von personenbezogenen Datenbeständen
  3. die technische Anbindung der Daten an das Projektframework

Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit in diesem illustren Konsortium!

Read More
Top