08Mai
LangTec besucht FoldForum II

Proteinfaltung ist ein Paradebeispiel für den schnellen technischen Fortschritt, der in vielen Bereichen durch AI ermöglicht wird. Um davon zu erfahren, haben zwei unserer Team-Mitglieder, Maximilian und Pat, der Veranstaltung FoldForum II beigewohnt.

FoldForum II ist eine Kooperationsveranstaltung von AUFBRUCH.Hamburg und Artificial Intelligence Center Hamburg (Aric e.V.) im DeepTech Campus als Veranstaltungsort. Wie auch bei dem ersten FoldForum war diese Kooperation ein hervorragender Gastgeber und Veranstalter und der DeepTech Campus selbst ist schon einen Besuch wert.

Dr. Natalie Rotermund von Aric e.V. und Dr. Dr. Alexander El Gammal von AUFBRUCH.Hamburg eröffneten die Veranstaltung und stellten die Redner vor. Anschließend begann Dr. Felix Tobola von Aric e.V. mit einem detaillierten Überblick über Proteinfaltung und deren technischer Umsetzung. Dies erzeugte viele Aha-Momente durch die gekonnte Präsentation. Darauf folgte eine Präsentation von Dr. Kilian Guse und Head of Bioinformatics Brian Dawson von GQ Bio Therapeutics, welche eine kreative Anwendung dieser neuen Proteinfaltungsmodelle für die Entwicklung von Medikamenten vorstellten. Eine solche verblüffende Technologie wäre vor ein paar Jahren wohl nur in Science-Fiction Romanen auffindbar gewesen.

Ein Highlight des Abends war die darauf folgende Podiumsdiskussion zwischen den Rednern und den Zuschauern. Dabei reichten die Gesprächsthemen von technischen Details der AI-Modellen hin zu philosophischen Fragen zu den Implikationen von AI-basierter Proteinfaltung für die Wissenschaft, getrieben von den vielfältigen Interessen und Arbeitsbereichen der Zuschauerschaft.

Wir bedanken uns bei Aric E.V. und AUFBRUCH.Hamburg für diese inspirierende Veranstaltung mit so großartigen Rednern und freuen uns auf zukünftige Veranstaltungen dieser Veranstaltungsreihe!

Read More
08Mai
Senior Software Engineer (m/w/d)

LangTec ist ein forschungsnaher Technologieanbieter im Bereich der semantischen Textanalytik (NLP) und der automatisierten Textgenerierung (NLG) mit Firmensitz in Hamburg. Für unsere Kunden entwickeln wir innovative Sprachtechnologie-Lösungen zur effizienten Verarbeitung großer Text- und Datenmengen. Semantische Text-Analytik, große Sprachmodelle (LLMs), maschinelles Lernen (ML) und künstliche Intelligenz (KI) sind unsere Fokusthemen. Mit unserem handverlesenen Expertenteam aus Computerlinguisten, Data Scientists, Entwicklern und Data Engineers agieren wir seit 2011 erfolgreich am Markt.

Wir bieten:

  • Anspruchsvolle Entwicklungsprojekte für extrem spannende Kunden
  • Forschungsnahes Arbeiten in flexibler Zeiteinteilung
  • Ein nettes, engagiertes Team von klugen Köpfen in entspanntem, inspirierendem Arbeitsklima
  • Eine steile Lernkurve mit innovativen Technologien
  • Super Kaffee und Getränke, frisches Bio-Obst und eine nette Bürolocation im Grindelviertel

Wir suchen:

  • Eine(n) Senior Software Engineer (m/w/d) für spannende Projekte in der
    Software-Entwicklung.

Die Kernaufgaben der Position beinhalten:

  • die Entwicklung von innovativen Software-Lösungen in Python und Java mit Schwerpunkt auf großen Datenmengen
  • die Konzeption, Einrichtung und der Betrieb von Cloud-Architekturen
  • die Entwicklung von robusten Lösungen zur intelligenten Analyse von Textdaten
  • die gezielte Aggregation von Informationen aus unterschiedlichsten Datenquellen wie Datenbanken, Dateisystemen oder Datenstreams
  • die Erstellung und Qualitätssicherung von Software-Dokumentation und Präsentationen

Gewünschte Qualifikationen:

  • Fundierte mehrjährige Erfahrung im Bereich Software-Entwicklung und Software-Architektur
  • Praktische Erfahrung im Cloud-Umfeld (z. B. AWS, Azure oder Google Cloud)
  • Umfassende Erfahrung in der Software-Entwicklung in Python und Java sowie idealerweise noch weitere Programmiersprachen
  • Zusätzliche Kenntnisse in Java, Perl oder Bash sind wünschenswert
  • Hands-On-Erfahrung in der Entwicklung von Webservices
  • Umfassende Kenntnisse im Linux- und Open-Source-Umfeld
  • Angewandte Erfahrung mit Versionierungssystemen wie git
  • Grundkenntnisse im Machine Learning
  • Nice to Have: Begeisterung für Sprache
  • Idealerweise Abschluss in Informatik, einer Naturwissenschaft oder Computerlinguistik
  • Muttersprachliche Kompetenz des Deutschen in Wort und Schrift
  • Gute bis sehr gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift
  • Zuverlässigkeit und Professionalität im Umgang
  • Blick fürs Detail
  • Freude an schönem Code und eleganten Lösungen
  • Spaß an herausragender Leistung
  • Teamfähigkeit
  • Lust auf Neues und forschungsnahes Arbeiten mit hohem Innovationsgrad

Jetzt bewerben

Wir freuen uns über Deine Kontaktaufnahme.

Kontakt

Read More
02Mai
Effektivere Projektakquise durch Automatisierung der portalübergreifenden Suche nach Ausschreibungen und Projektangeboten

Sowohl öffentliche Ausschreibungen als auch Projektausschreibungen werden in hoher Aktualisierungsfrequenz auf unterschiedlichsten Portalen veröffentlicht, sodass Unternehmen immer gleich mehrere Portale regelmäßig auf neue Einträge überprüfen müssen, um keine interessanten Ausschreibungen zu verpassen. Hinzu kommt, dass diese Portale üblicherweise gleich nach mehreren Stichwörtern durchsucht werden müssen, so dass sich die Anzahl notwendiger Anfragen mit jedem neuen Portal multipliziert. Bei der Durchsicht der Ergebnisse muss man dann eine große Menge bereits bekannter älterer Ergebniseinträge durchsuchen, die man schon bei anderen Suchanfragen gesehen hatte, bis man relevante neue Ergebnisse findet. Um effektiv zu sein, muss diese Arbeit regelmäßig ausgeführt werden und ist daher äußerst lästig und zeitraubend.

Deshalb hat LangTec eine Crawler-basierte Lösung entwickelt, der diesen Prozess vollständig automatisiert. Registrierte Nutzer erhalten ein regelmäßiges E-Mail-Update, welches eine übersichtliche Zusammenfassung aller neu hinzugekommenen Ergebnisse auf allen Portalen für alle personalisierten Suchbegriffe enthält. Dies ermöglicht eine schnellere Reaktionszeit auf neue öffentliche Ausschreibungen und Projektausschreibungen und spart den Aufwand der manuellen Suche.

Initial hat LangTec diese Lösung zuerst für den internen Gebrauch entwickelt. Nun steht der Dienst auch als abonnierbarer, kommerzieller Service zur Verfügung. Die Anzahl und Auswahl der Suchterme sind dabei ebenso individuell anpassbar, wie die Menge der Portale und der E-Mail-Update-Intervalle. Schreiben Sie uns, wenn das für Sie spannend klingt!

Read More
12Apr
Gemeinsamer KI-Vortrag auf der Frühjahrstagung der tekom Deutschland in Freiburg

Auf der der Frühjahrstagtung der tekom Deutschland im wunderschönen Freiburg haben wir, gemeinsam mit unserem Partnerunternehmen der parson AG, einen spannenden Vortrag zu den Einsatzmöglichkeiten von KI in der technischen Kommunikation gehalten. Schwerpunktmäßig ging es in dem Technical Talk um die vielen unterschiedlichen Tools und Methoden, die KI heutzutage bietet, und wie diese für ganz konkrete Herausforderungen der technischen Dokumentation eingesetzt werden können.

Wir bedanken uns ganz herzlich für das rege Interesse sowie die spannenden Fragen und Diskussionen im Nachgang. Spätestens nach der Präsentation war allen klar, dass KI definitiv ein raffiniertes Schweizer Taschenmesser – und kein plumper Holzhammer – für Automatisierung ist. Wer genau weiß, konkret welches KI-Tool für welchen Anwendungsfall auszuklappen ist, kann auch komplexe Automatisierungsaufgaben effektiv und effizient lösen. Dass LangTec dabei natürlich immer gerne unterstützt, versteht sich an dieser Stelle von selbst 🙂


Read More
03Apr
Ein Einblick in die Zukunft der Klima-Technologie: Unser Workshop bei KlimaInvest

Unsere Reise führte uns kürzlich in das pulsierende Herzstück der HafenCity, wo wir die Gelegenheit hatten, an einem inspirierenden Workshop bei unserem geschätzten Kunden, KlimaInvest, teilzunehmen. Eingebettet in eine atemberaubende Aussicht auf die umliegende Hafenlandschaft, bot das neue Büro des Unternehmens den perfekten Rahmen für einen tiefen Einblick in ihre Teamdynamik und Arbeitsprozesse.

Der Workshop, der von einem Hauch von frischer Meeresbrise begleitet wurde, konzentrierte sich auf verschiedene Aspekte, die KlimaInvest im Jahr 2024 vorantreiben wird. Hier sind einige der herausragenden Punkte, die während der Veranstaltung beleuchtet wurden:

Eine eingehende Vorstellung und Analyse der Produkte und Lösungen von KlimaInvest durch den Geschäftsführer von KlimaInvest Johannes Schimler, die dazu beiträgt, die Marktbedingungen und die strategische Ausrichtung des Unternehmens besser zu verstehen.

Im ersten Halbjahr 2024 stehen für KlimaInvest umfangreiche Anpassungen im CRM an.

Darüber hinaus wurde ein reger Austausch über die Gewährleistung von Betriebs- und Prozessstabilität bei zunehmend integrierten Applikationen angestoßen. Gemeinsam mit JaMoin diskutierten wir auch Optimierungspotenziale von Tests und Testinfrastruktur, um die Effizienz und Qualität der Prozesse weiter zu steigern.

In den Bildern, die wir hier teilen, kann man die atemberaubende Aussicht aus dem Büro von KlimaInvest genießen.

Wir danken KlimaInvest für die Möglichkeit, an diesem aufschlussreichen Workshop teilzunehmen, und freuen uns auf eine weitere Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit im Dienste einer grüneren Zukunft.

Read More
31Jan
Zu Besuch im Stasi-Unterlagen-Archiv: Teilnahme an dem Interessenbekundungsverfahren zur virtuellen Rekonstruktion der Stasi-Akten

Das Bundesarchiv bewahrt zerrissene Stasi-Akten im Umfang von 40 bis 55 Millionen Seiten auf. Diese sollen durch automatische virtuelle Rekonstruktion wiederhergestellt werden. Ein vorangegangenes Pilotprojekt konnte die Aufgabe nur unzureichend abschließen, wie sogar die Tagesschau am 21.04.2023 berichtet. Nun wurde ein Interessenbekundungsverfahren für ein zweiteiliges Projekt bestehend aus Scanprozess und virtueller Rekonstruktion ausgeschrieben. Dabei bewerben wir uns um die automatische virtuelle Rekonstruktion. Die Kernaufgabe ist die Entwicklung eines automatisierten Verfahrens zur Anordnung von eingescannten Dokumentschnipseln zu ganzen Seiten und vollständigen Dokumenten.

Ende Januar waren wir zu Besuch im Stasi-Unterlagen-Archiv, um mit der Vizepräsidentin des Bundesarchivs Alexandra Titze zu sprechen und unseren Ansatz vorzustellen. LangTec als forschungsnaher Technologieanbieter zeichnet sich hierbei durch einen innovativen KI-basierten Ansatz aus, welcher eine effiziente Verarbeitung der großen Text-und Datenmengen, die die Menge an Stasi-Unterlagen unweigerlich darstellen, ermöglicht.

Wir verfolgen die Thematik weiter gespannt und freuen uns, auf eine mögliche Zusammenarbeit!

 

   

Read More
21Dez
Eine Reise von Bethlehem nach Südamerika – Die diesjährige LangTec Weihnachtsfeier

Die Weihnachtszeit ist die Jahreszeit der Freude, des Lachens, der funkelnden Lichter und des köstlichen Essens, und all dies fehlte auch bei der diesjährigen LangTec Weihnachtsfeier nicht. Wir begannen den Abend im wunderschön verschneiten Hamburger Stadtpark und besuchten das Planetarium. Wir reisten 2000 Jahre zurück in der Zeit, um Theorien über den wahren Ursprung des Himmelswunders “Stern von Bethlehem” zu erfahren.
Zurück in der Gegenwart fuhren wir mit dem Moia zum Yaku, einem modernen peruanisch-mexikanischen Fusionsrestaurant im Hamburger Grindelviertel, wo wir Gang für Gang neue, wunderbare und farbenfrohe Geschmackskombinationen und fröhliche Mescal-Cocktails genossen.

Frohe Feiertage von unserer LangTec-Familie an Ihre!

Read More
02Nov
parson und LangTec gehen KI-Kooperation ein

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz wird auch in der Technischen Kommunikation immer wichtiger. Um unserer Kundschaft bestmögliche Lösungen für KI-basierte Text- und Sprachanwendungen bieten zu können, schließt parson eine Kooperation mit dem Hamburger Technologieanbieter LangTec. LangTec entwickelt innovative Sprachtechnologie-Lösungen zur effizienten Verarbeitung großer Text- und Datenmengen mit besonderem Fokus auf KI und maschinelles Lernen.

„Das Know-how von LangTec und ihre langjährigen Erfahrungen mit maschinellem Lernen und Künstlicher Intelligenz ergänzen unsere Expertise im Bereich Technische Dokumentation perfekt. Gemeinsam können wir bestmögliche Lösungen für den Einsatz Künstlicher Intelligenz in der Technischen Kommunikation entwickeln.“, betont Ulrike Parson, CEO der parson AG.

„Wir freuen uns sehr über diese enge Kooperation mit der parson AG. Als einer der führenden Anbieter von KI-basierter Sprachtechnologie im deutschsprachigen Raum ist es für uns von besonderer Bedeutung, mit etablierten Playern am Markt zusammenzuarbeiten, die bereit sind, maßgeschneiderte Textanalytik-Lösungen in der Praxis zum Einsatz zu bringen. KI wird dann wertvoll, wenn sie hilft, konkrete Wettbewerbsvorteile zu erzielen.“, erläutert Dr. Patrick McCrae, Gründer und Geschäftsführer von LangTec.

Über parson

parson ist ein führendes Dienstleistungsunternehmen für smarten Content und intelligente Informationslösungen. Die parson AG berät ihre Kundschaft bei der Digitalisierung von Content-Prozessen und der Einführung einer nachhaltigen Content-Strategie. Für Produkte, Software und Dienstleistungen liefert parson semantisch angereicherte, modulare Inhalte, zum Beispiel Anwenderdokumentation, Programmieranleitungen, Online-Hilfen, eLearning-Inhalte und Spezifikationen.

 

Fine-Tuning eines Sprachmodells

Zum Auftakt der Partnerschaft mit LangTec stellt parson auf der diesjährigen tekom-Jahrestagung 2023 ein erstes Modellprojekt vor, das sich mit dem Finetuning eines vortrainierten Large Language Models (LLM) beschäftigt und gemeinsam mit LangTec realisiert wurde.

In ihrem-Vortrag zeigen Helle Hannken-Illjes und Ulrike Parson erste Ergebnisse der domänenspezifischen Anpassung eines LLMs auf kundeneigenen Unternehmensdaten, in dem auch die Verarbeitung sensibler Kundendaten problemlos möglich ist:

„KI ja, aber nicht ChatGPT! Wie komme ich zu meinem eigenen Sprachmodell?“

Fachvortrag von Helle Hannken-Illjes und Ulrike Parson

tekom 2023, 15. November 2023, 9.00 Uhr, Raum C6.2

Mehr erfahren

Read More
22Okt
LangTec hat einen stahlharten Deal abgeschlossen

In Rahmen eines neuen Projektes zur Verbesserung der Nachhaltigkeit im industriellen Sektor freut sich LangTec die Zusammenarbeit mit einem der Global Player in der Stahl- und Metallhandelsbranche mitteilen zu können. Als Teil dieser Zusammenarbeit trägt LangTec sein Fachwissen im Bereich Backend-Entwicklung bei, um beim Entwickeln von Lösungen zu helfen, die revolutionieren werden, wie wir über Kohlenstoffemissionen in der Lieferkette denken.

Das Sustainability Team unseres Kunden hat es sich zur Aufgabe gemacht, Endkunden mit all den Informationen auszustatten, die sie benötigen, um umweltbewusste Entscheidungen zu treffen. Ausgerüstet mit einem wegweisenden System zur Berechnung von Kohlenstoffemissionen über den ganzen Produkt-Lebenszyklus hinweg fügt das Sustainability Team nun die Entwicklungsexpertise von LangTec hinzu, um diese Initiative auf die nächste Stufe zu heben.

Wir tragen zu einer verbesserten Lösung bei, welche es einfacher machen wird, den Umwelteinfluss von verschiedenen Materialien und Lieferanten zu verfolgen und zu analysieren, von der Rohmateriallieferung bis hin zur letzten Etappe des Transports zum Endverbraucher. Zusätzlich ist LangTec eingebunden in die Integration eines Authentifizierungssystems, um die Benutzererfahrung weiter zu optimieren und einen nahtlosen Interaktionspfad hin zu einer grüneren und nachhaltigeren Kundenauswahl bereitzustellen.

Read More
07Aug
Massiv-parallele Produktivlösung in der Cloud zur Transformierung von kurzen Texten im großen Maßstab gestartet

Für unseren Kunden aus Süddeutschland haben wir ein Produktivsystem konzipiert, umfangreich getestet und nun im Cloudbetrieb gestartet, welches pro Tag mehrere zehntausend Texte innerhalb weniger Stunden transformiert und zurückmeldet. Die vom Kunden gesendeten kurzen Texte werden dabei automatisch mittels ChatGPT von OpenAI transformiert. Dabei werden die Antworten von ChatGPT auch linguistisch auf ungewünschte Wörter gecheckt und bei Bedarf Regenerierungen des Textes beauftragt. Um die notwendige Verarbeitungsgeschwindigkeit unter Berücksichtigung der bestehenden Loadbegrenzungen zu erreichen, verwenden wir hochgradige Parallelisierung auf unterschiedlichen architektonischen Ebenen.

Read More
 
Top